Unser Team

Tanja

Tanja gründete die bachatAcademy Berlin 2020, um ihre große Leidenschaft für das Tanzen mit vielen Menschen teilen zu können. Seit über 10 Jahren ist Tanja als Tanzlehrerin, Tänzerin und Choreographin tätig. Ihre Leidenschaft für das Tanzen entdeckte sie bereits mit 3 Jahren, als sie begann Ballett zu tanzen. 2012 schloss Tanja ihre dreijährige professionelle Tanzausbildung mit einem Diplom in Tanzpädagogik an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München ab. Das Training beinhaltete die Tänze Contemporary und Modern Dance, Jazz Dance, Ballett, Hip Hop und Yoga sowie Theoriefächer wie Tanzmedizin, Tanzgeschichte und Didaktik. Bereits vor und während ihrer Ausbildung sammelte Tanja Erfahrung im Unterrichten und Choreografieren und tanzte in verschiedenen Kompanien. Zu dieser Zeit entdeckte sie auch ihre Liebe zu Salsa und Bachata und war langjährige Tänzerin in einer Salsa Dance Company in München, mit der sie auf zahlreichen Festivals auftrat. 
2014 zog Tanja nach Berlin und unterrichtete Salsa, Bachata, Contemporary Dance, Ballett und Kindertanz in verschiedenen Tanzschulen. Zugleich leitet sie mehrere Showteams für Bachata Fusion und reist mit diesen zu nationalen und internationalen Festivals, wo sie regelmäßig Shows präsentiert und Workshops gibt. 2019 gründete sie die professionelle Showgruppe "Alemanita Dance Company", deren Mitglieder nun ebenfalls an der bachatAcademy unterrichten. Mit ihrem Tanzpartner Emin trainiert und unterrichtet Tanja sowohl in Berlin als auch auf Festivals in und außerhalb Deutschlands.

Emin

Emin begann bereits vor 15 Jahren mit dem Tanzen. Zunächst war er Tänzer in verschiedenen Kompanien für Showtanz in der Türkei und stand mit diesen fast täglich auf der Bühne. Seine Shows beinhalteten Musicals, Schauspiel, Akrobatik und Elemente aus zahlreichen Tänzen. Während seiner ersten Jahre in Berlin trainierte Emin mit unterschiedlichen Salsa- und Bachatateams und trat mit diesen auf nationalen und internationalen Festivals auf. Daneben bildet er sich regelmäßig in Sevilla, Spanien, bei dem renommierten Bachatapaar Sergio und Ana in Bachata Sensual weiter. Seit drei Jahren gibt Emin in Berlin Tanzkurse und unterrichtet Workshops auf Festivals.

Emin unterrichtet bei uns Bachata Sensual, Bachata Menstyle und Salsa L.A. Style.

Olivia

Olivia Laurea begann bereits im Alter von sechs Jahren Ballett zu tanzen. Sie absolvierte eine professionelle Bühnentanzausbildung an der International Dance Academy Berlin, wo sie viele Jahre Ballett, Jazz Dance, Modern Dance und Contemporary Dance erlernte. Nach ihrem Abschluss bildete Olivia sich auch in anderen Tanzrichtungen wie High Heels Dance, Hip Hop, Commercial, Salsa und Bachata weiter. Seit zwei Jahren arbeitet sie als Tanzlehrerin und Choreografin in Berlin.
Im Kurs Latin High Heels vermittelt Olivia ein besseres und feminines Körpergefühl beim Tanzen auf High Heels. Weiblichkeit und Ausstrahlung stehen in diesem Kurs immer im Vordergrund. Kombiniert mit der richtigen Technik werdet ihr sicherer in euren Bewegungen und beim Erlernen von Choreografien. Olivias Stil ist eine Mischung aus verschiedenen Tänzen. Elemente aus Latin Dance, Bachata, Salsa, Jazz Dance, Hip Hop und Afro verleihen ihrem Kurs jede Menge Abwechslung.

Olivia unterrichtet bei uns Latin Heels Dance.

Coco

Coco begann vor zwölf Jahren mit Standard-Latein-Tanzen in Vietnam. Nach einem Jahr fand sie ihre Leidenschaft für Salsa und Bachata. Sie nahm an verschiedenen Tanzwettbewerben teil und gewann den zweiten Platz des Hanoi Salsa Solo Contests 2012. Viele Tanzauftritte, nicht nur für kommerzielle sondern auch gemeinnützige Zwecke, in Asien und Europa hat Coco in ihrem Portfolio.

Vor sieben Jahren zog Coco nach Berlin und entwickelte ihre Tanzkarriere weiter. Sie trainiert Kizomba, Brasilianischen Zouk, Lyrical Jazz, Zeitgenössichen Tanz, Ballet und andere Solotänze. Sie hat neun Jahre Unterrichtserfahrung in Standard-Latein, Kizomba, Bachata und Salsa.

Johanna

Johanna ist eine Bachatatänzerin und -lehrerin aus Potsdam, wo sie sich durch ihre Expertise der Bachata Sensual und ihr didaktisches Geschick in ihren Kursen und Workshops bereits einen Namen gemacht hat. Sie begann im Alter von 16 Jahren Standard- und Lateintänze zu trainieren und zog 2015 nach Valencia, wo sie Salsa und Bachata kennen lernte. Ein ganzes Jahr lang trainierte sie mit den renommierten Bachatalehrern Daniel "El Travieso" und María Llorca und nahm an zahlreichen Salsa- und Bachatafestivals teil. Daneben trat sie in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Showgruppen auf Festivals in ganz Deutschland auf (u.a. Sensual Station Hamburg, Bachateando Nürnberg, Berlin Salsa Congress). 
2019 lebte Johanna in Costa Rica, wo sie ihr Tanztraining in der Rincón Salsero Dance Academy unter dem Bachataweltmeister Muriel Lowis fortsetzte. Mit ihrer Showgruppe gewann Johanna den Nationalen Tanzwettbewerb von Costa Rica und belegte mit ihrem Tanzpartner den dritten Platz. Daneben besucht Johanna seit vielen Jahren Kurse anderer Tanzstile, wie zum Beispiel Hip Hop und Ballett, und sammelte Erfahrung als Choreografin in verschiedenen Projekten. 
Johanna versteht es, ihre SchülerInnen mit ihrer Leidenschaft anzustecken und überzeugt durch ihre im Berliner Umkreis einzigartige Technik der Bachata Sensual.

Johanna gibt bei uns regelmäßig Workshops für Bachata Sensual und Ladystyle.

Sandy

Sandy begann bereits mit sechs Jahren Rhythmische Sportgymnastik auszuüben. Dort legte sich ihr tänzerischer Grundbaustein. Im Synchronturnen und im Gruppenturnen belegte sie bei dem Berliner Landesfinale den ersten Platz. Seit ihrem 14 Lebensjahr tanzt sie Ballett, wo sie schon in jungen Jahren Bühnenerfahrungen sammelte und unter anderem Stücke wie "Giselle", "Spartacus" und "Les Sulphides" aufführte. Mit 16 Jahren tanzte sie dann in der Showgruppe „Stilbruch”, mit Elementen aus Ballett, Contemporary und Hip Hop. Während ihres Erasmus 2018 in Barcelona entwickelte sie dann eine große Liebe zu Salsa und vor allem zu Bachata. An der technischen Universität in Berlin unterrichtete Sie mehrere Bachata Level. In Berlin tanzte sie Salsa beim Karneval der Kulturen und seit 2020 trainiert sie passioniert bei Festivals und in der Showgruppe der Bachatacademy, wobei sie schon an zahlreichen Auftritten teil nahm.

Cheri

Der erste Schritt in Cheris Tanzleben begann schon weit vor der ersten Tanzstunde und zwar als sie im Alter von 7 Jahren von Talentscouts fürs Turnen entdeckt wurde und zeitgleich an einigen Zirkuskursen teilnahm. Dadurch und durch zahlreiche andere Sportarten, die sie in ihrem Leben bereits ausprobiert hatte, erkannte sie ihre Liebe zur Bewegung. Mit 15 kam Cheri dann zum Tanzen, wo sie in einer Tanzschule kaum einen Paartanz ausließ und somit viel Erfahrung in Standard und Lateinamerikanischen Tänzen, Disco, Swing und Latin Tänzen sammeln konnte.
2017 trat sie einer Salsa Rueda bei, die gleichzeitig eine Showgruppe war und unter anderem beim Ball des Heeres 2019 einen Auftritt hatte. 2018 begann Cheri mit Turniertanz in den Lateinamerikanischen Tänzen, ein wenig später auch mit den Standardtänzen, wobei sie sich aber mehr auf die Lateintänze konzentriert. Bis heute nimmt sie regelmäßig und erfolgreich an Turnieren teil.
Ungefähr zur gleichen Zeit begann sie mit Bachata und lernte diesen Tanzen lieben, weil er unter anderem der passende Ausgleich zu ihrem exakten Turniertanz ist und sie bei Bachata die Musik durch ihren Körper spüren und fließen lassen kann.
Dies ist einer der Gründe warum Cheri 2020 begann Bachata zu unterrichten, aber auch weil sie dieses Gefühl für den Tanz und die Musik gerne an andere Menschen weitergeben möchte.
Durch ihre vielfältigen Kenntnisse in den unterschiedlichsten Sport- und Tanzarten ist sie eine hervorragende Ansprechpartnerin, wenn es um Fragen nach Details und Technik geht.